• Hallo Mathias,


    Entschuldige das ich erst jetz reagiere, Erst jetzt sehe ich dein reaktion an mich. Nein, Damals hatte ich nur Diafilme und keine Blitzlicht, also von 10 Jahre Modelbahnbau habe ich 5 Foto's und keiner mit dieser 606 oben ohne. Alle Electroteilen vom Dach, und von einer alte USA Diesellok meines Vaters 2 Lüfter uf dem Dach geklebt, es sah wunderbar aber auch etwas gewöhnungsbedürftig aus.

  • Hallo miteinander,


    hatte mal wieder Lust, meinen exotischen italienischen Schienenbus rauszuholen: ^^







    @ Aad:

    Ist dann wohl ähnlich gewesen wie meine verdieselte FO-Tunnellok. :D


    @ Wolfgang:

    Freut mich wenn's dir gefällt! :)

    Ich hab versucht ne Schmalspurbahn bei uns im Ländle darzustellen, die so sein hätte können wenn die DB und die SWEG nicht alle Schmalspurbahnen eingestellt hätten... :rolleyes: Ziemlich ähnlich ist es ja heute real bei der Pinzgauer Lokalbahn oder der Zillertalbahn. :)


    Wünsch euch einen guten Start in die neue Woche,


    Gruß Matthias

  • Hallo Matthias,


    ein sehr schönes Modell...sicher immer was Besonderes wenn sie ihre Runden drehen darf! :thumbsup:

    lieber Gruss,

    Peter




    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Selbstbau gleis Code 70, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Matthias,


    Lange her das ich etwas von deiner GSB Anlage gesehen habe: immer etwas gewöhnungsbedürftig, diese Gelbe Fahrzeuge, aber alles ist sehr Stimmig und Konsequent aufgebaut und daher sehr Glaubwürdig!

    Sehr schöne Bilder mit einem hohen Detaillierungsgrad, das Bild mit dem Bahnübergang ist Super!


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo miteinander!


    Peter H0m

    Ja das ist ein toller Exot. 8) Nur schade, dass sie die großen Steigungen auf meiner Anlage nicht hochkommt ?( - aber das wird bei der neuen Modulanlage dann kein Problem mehr sein... ^^


    Bernina-fechi Christian

    Hast recht, ich müßte mal wieder ran und die vielen Neuzugänge mit Patina versehen... :/

    Aber bei dem Schienenbus warte ich noch ab, wahrscheinlich erhält er noch ne gelbe Bauchbinde. ;)


    mwdb Michiel

    Da die Stuttgarter Straßenbahnen gelb (bzw. früher gelb-weiß) sind, sind mir gelbe Schienenfahrzeuge sehr vertraut. :D

    Ich versuche eine realistisch erscheinende Schmalspurbahn in Süddeutschland darzustellen, wie sie hätte sein können wenn DB / WEG / SWEG ihre Schmalspurbahnen nicht eingestellt hätten... Bissle orientiert an ähnlichen Bahnen in Österreich wie Zillertalbahn & Pinzgaubahn. ;) Freut mich wenn das so rüberkommt! :)


    HoSu Andreas

    Danke! :) Hab grad oben beim Michiel nochmal den Hintergedanken zur Privatbahn erläutert. ;)

    Ist richtig, bei dem Schienenbus sind momentan nur geplotterte Folienbuchstaben drauf, um die Originalbeschriftung halbwegs zu überdecken. ^^ Entweder kommt noch eine Dekalbeschriftung oder sogar eine gelbe Bauchbinde - da bin ich noch unschlüssig... :/


    Danke für euer Interesse, demnächst folgen weitere Bilder. :)


    Gruß Matthias

  • "Die Blaue" im Einsatz bei der GSB


    Guten Abend,


    heute mal paar Betriebsbilder mit der blauen 2095, die momentan bei der GSB im Personenzugverkehr eingesetzt wird:












    Die Lok ist eine Neuheit von Roco in der schönen neuen Lackierung der NÖVOG, welche an den historischen Werksentwurf von SGP (ca. 1956) angelehnt ist. Die bleibt in dem Farbton als "Mietlok" in meinem Fuhrpark. :D


    Gruß Matthias

  • Das mit der Bauchbinde ist natürlich eine Möglichkeit. Aber dieser "Silberpfeil" kann ja auch in einen historischen Zustand zurück versetzt worden sein und das alte GSB Logo haben was du dir dann noch überlegen kannst ob nun in Gelb oder schwarz. Ich finde da würden sich tolle Möglichkeiten ergeben. Mit einem kleinen Lokschuppe wo eine Gruppe von Bahnverrückten einen Verein haben ( GSB i.G. anno 1960) und dieses Schmuckstück zu Sonderfahrten ausführen.......

  • Hallo miteinander!


    Bernina-fechi Christian

    Ja vielleicht bleibt er auch komplett silbern und bekommt nur ein richtiges Logo drauf (neu oder alt, mal sehen)... :/

    Paar Fahrzeuge im Nostalgiedesign (grüne Württemberger Personenwagen, grüne V51) hat die GSB ja eh im Fuhrpark. ^^


    HoSu Andreas

    Mit Bauchbinde meine ich einen umlaufenden breiten gelben Farbstreifen, ähnlich wie bei der MGB in Weiß. ;)

    Könnte ungefähr so aussehen: :D



    Wünsch euch ein schönes Wochenende,


    Gruß Matthias

  • Hallo liebe Schmalspurfans,


    manchmal lohnt es sich wirklich, auch mal über den Tellerrand bzw. in diesem Fall über die Grenze zu schauen. Hatte mich ;) die letzten Wochen sehr mit der Festlegung neuer Standards für die Ausgestaltung meiner GSB-Anlagen beschäftigt - von Bahnsteigkanten & Pflasterung über Leuchten hin zu Wartehäuschen. Großes Thema war natürlich auch die heutzutage geforderte Barrierefreiheit, die zumindest in Teilen auch dargestellt/umgesetzt werden soll.


    Bemerkenswert, dass es da in good old Germany offenbar keinerlei klare Vorschriften gibt, nur Empfehlungen/Lösungsvorschläge diverser Verbände. Diese werden ja dann auch recht unterschiedlich umgesetzt - man braucht sich ja nur mal draußen in der realen Welt umzusehen... :/


    In der Schweiz gibt es dagegen vom Bundesamt für Verkehr BAV einen Leitfaden für die "Taktil-visuelle Markierung von Bahnperrons", wo die mir im Sommerurlaub bei der RhB aufgefallenen Markierunhgen klar geregelt werden:




    Hier werden die "Riffellinien" als erhabene Markierung aufgebracht, mit Unterbrechungen zum Wasserabfluss bei Regen. Geht recht unkompliziert auch bei Bestandsbahnsteigen, ohne die bei uns üblichen aufwändigen Umbauten mit kompletter Neupflasterung und den Rillen-/Noppenplatten... Und auch von deutschen Verbänden werden teils erhabene Markierungen statt der vertieften Riffelplatten empfohlen, da die mit manchen Taststöcken wohl besser zu ertasten sind. 👨🏽‍🦯


    Zufälligerweise hab ich dann beim neuen Kleinserienhersteller mobax.de dann genau diese Markierungen gefunden - und beim Heiko gesehen, dass er diese in seinem Filisur verwendet. ^^ Damit war dann meine Grübelei zuende:




    Bin total begeistert! :thumbup:


    Gruß Matthias

  • Hallo Matthias,


    Das ist eben das schöne deiner Idee der GSB: da kann man alles was einem gefällt kombinieren und trotzdem sieht alles doch irgendwie Vorbildlich und „es hätte so sein können“ aus😎


    Ist das ein neues Teil deiner Anlage?


    Grüsse, Michiel

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo miteinander!


    mwdb Michiel

    Ja ursprünglich aus der Not des geringen H0e-Angebotes in den 80ern geboren, bin ich heute froh über die Freiheiten meiner Privatbahn. :)

    Das Bahnhofssegment habe ich halbfertig vor vielen Jahren erworben und als neuen Endbahnhof an die alte (Rest-)Anlage angeschlossen, dadurch wurde der frühere Endbahnhof zum heutigen Containerterminal/Güterbahnhof. Beim Umzug war das Segment der einzige Teil der mitkam und ist nun der Ausgangspunkt meiner neuen Modulanlage, welche ich mal in nem extra Thread vorstellen werde. ;)


    Nachdem nun diese taktilen Leitlinien der neue GSB Standard sind ^^ und ein Klebetest auf dem Asphaltbahnsteig erfolgreich verlief,



    wurde die alte weiße Markierungsline mit grauer Farbe demarkiert



    und die neue Markierung als Verlängerung der weißen Platten am Hausbahnsteig aufgebracht:



    Und auch der letzte Schüttbahnsteig am Umfahrgleis (Gleis 3) wurde nun auf halber Länge mit meinen Gesteinsmaterialen neu gestaltet (beigebraun statt grau), dabei auch das Gleis 2 freigelegt und seitlich normal geschottert (Bahnsteig"kante" somit nur noch zu Gleis 3).



    Soweit für heute,


    Gruß Matthias