Anlagenbau von Marcel

  • Hallo Marcel,


    Nochmals :respekt: für deinen Sauberen unterbau. Schön zu sehen wie so etwas wächst!
    Hab' gerade dein Youtube Video angeschaut: das lauft ja tadellos! Super!


    Zitat

    - Rollmaterial mit Widerständen ausrüsten.


    Müssten die Räder danach nicht ausgewuchtet werden? :D


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Marcel


    Zitat

    PS: Giorgio, hab deinen alten Gotthard-Fred durchgelesen. Hätte ich schon eher machen können/sollen. Dann hätte ich die 2,5mm Raster Schraubklemmen für den S88 früher entdeckt - Danke!


    ... tja, wer Lesen kann ist klar im Vorteil - aber es ist nie zu spät ;) - als Gegenleistung kannst Du dann die Achsen meiner Wagen mit SMD-Widerständen ausrüsten - Du hast ja jetzt Übung 8)


    Aber bei Dir läuft was auf der Anlage - musst Du die Gewindestangen eigentlich noch kürzen? Und wie sieht es mit Landschaft aus?

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • So langsam komme auch ich wieder ein Moba-Stimmung. Weil's Wetter heut grad so schön war, hab ich eine Galerie in Angriff genommen.
    So wurde das Holzgerüst zuerst vergipst, dann noch mit Gipsbrocken Felsen nachgebildet, anschliessend den Pinsel geschwungen und mir am Schluss ein Bierchen gegönnt :D
    Aber seht selbst - und falls Felsen zur Landschaft gehören, war dies der Startschuss:








    Sowas könnte ja fast als Photodiorama durchgehen:




    Nun kommt dann aber noch die Decke drauf, womit das Ganze wieder fast nicht mehr sichtbar ist. Zum Tunnel hin wahrscheinlich noch zwei/drei Steinbogen, zum Ausgang hin Abstützungen mit H-Profilen oder sowas - muss zuerst gucken was schöner aussieht.


    Gruss Marcel

  • So, gestern und heute noch ein wenig weiter an der Galerie gearbeitet.


    Zuerst ein Kartonmodell um abzuschätzen wie viele Steinbogen passen:



    Dann das entsprechende Holzgerüst:



    Vergipst und die Steinstruktur geritzt:



    Coloriert:



    Erste H-Profile gelötet und eingepasst:



    Betonsockel für die Stützen aus Gips gegossen:



    Dann heute noch Verstrebungen ran und farblich angepasst:






    Gruss Marcel

  • Hoi Marcel,


    Aufwendige bauweise, aber es hat sich gelohnt! Es sieht "wie aus einem guss" aus!
    Weiter So!


    Grüsse, Michiel.

    Filisur 2.0 - St.Moritz und weiter nach Alp Grüm / H0m-Doppelstock-Segmentanlage /Selbstbauweichen/ Peco-Gleis / DCC /Xpressnet

  • Hallo Marcel,
    du kommst ja ganz gut voran, deine Gallerie sieht echt super aus.
    Das gibt eine ganz schöne sache, mach weiter so.


    Gruss Mario

  • Danke für die aufmunternden Worte!
    Habe nun noch den Galerieabschluss an der vorderen Kante und der Einfahrt oben gemacht, und auch das Betondach wurde soweit fertiggestellt, dass es dann nach dem Einbau besteint und begrünt werden kann.
    Nun muss nur noch die Oberleitung rein und dann besserts...




    Gruss Marcel

  • Die letzten Tage waren "Holz-Tage"... es wurden die Segment-Aussenwände mit dem Landschaftsprofil ausgesägt, angepasst und lackiert.
    Auf der Stirnseite gibt es noch ein kleines Sichtfenster für das Bestaunen des Wendelverkehrs und für die kleinen Besucher (nee, den Namen Rolf habe ich nicht erwähnt ;) )


    Ganz schliessen habe ich den Kasten nicht mehr können, ich musste vorzeitig meiner Holzstaub-Lunge einen anderen Kasten öffnen :bier:








    Gruss Marcel


    PS: Sorry für die miese Bildqualität, meine Holde hatte sich den guten Foti unter den Nagel gerissen...

  • Hallo Marcel


    Besten Dank für die Fotos, sooo schlecht ist die Qualität auch nicht.


    Was ich aber nicht ganz verstehe: Wie nimmst du das :bier: zu dir? Inhalieren? :lol:


    Zitat

    Original von webmaxx
    Ganz schliessen habe ich den Kasten nicht mehr können, ich musste vorzeitig meiner Holzstaub-Lunge einen anderen Kasten öffnen :bier:


    Liebe Grüsse
    Yves

  • Yves, nee nee, das isotonische Getränk kommt schon die richtige Röhre runter :D


    Heute habe ich noch einmal den Schreiner in mir losgelassen und den Rest vom Segment aussen verkleidet.
    Dann kamen die ersten Geländespanten rein, die liessen sich auch ideal an den Gewindestangen des Wendel befestigen.
    Und die Galerierückwand wurde auch gesetzt, mit samt der ersten Schotterung des Gleises darin.


    Et volià, ihr Bildsüchtigen ;)







    Gruss Marcel

  • Nachdem die Spanten da so einsam in der Gegend rumstanden, erbarmte ich mich deren und deckte diese mit Alugitter zu.
    Anschliessend folgte eine Schicht Gipsbinden samt Farb/Gipsgemisch.
    So entstand die erste grobe Geländehaut, welche dann sicher noch Gips-Eskapaden über sich ergehen lassen muss:










    Und da ich dann in die Galerie mal noch OL montieren muss, stand noch Mast-Bau auf dem Programm. Ich werde aber warscheinlich auf den Fahrdraht verzichten. In Spur N macht das irgendwie keinen Spass.
    Die Masten wurden aus H-Profilen etc. gelötet, lackiert und einmal probegesteckt:









    Gruss Marcel

  • Hoi Marcel


    das sieht prima aus - vor allem sind dir die Oberleitungsmasten perfekt gelungen - ganz schöne Fummelei - ich weiss wo von ich spreche ;-)


    Beste Grüsse
    Thomas

  • Hallo Marcel,


    klasse Arbeit! ... schöne große Radien und lange Strecken ... und jetzt wächst die Landschaft!
    Viel Spaß weiter!


    Grüße
    Volker


    P.S.: ich würde vmtl. auch auf die Oberleitung verzichten ... die Masten sehen schon fummelig genug aus :]

  • Hallo Marcel


    Zitat

    Nachdem die Spanten da so einsam in der Gegend rumstanden, erbarmte ich mich deren und deckte diese mit Alugitter zu.
    Anschliessend folgte eine Schicht Gipsbinden samt Farb/Gipsgemisch.
    So entstand die erste grobe Geländehaut, welche dann sicher noch Gips-Eskapaden über sich ergehen lassen muss:


    ... ich sehe, da geht was - aber Alu-Gitter - wo beziehst Du denn die Dinger? Ich hab mal aus einer Notlage heraus Alu gekauft - der Preis hat mich fast umgehauen!


    Zitat

    Und da ich dann in die Galerie mal noch OL montieren muss, stand noch Mast-Bau auf dem Programm. Ich werde aber warscheinlich auf den Fahrdraht verzichten. In Spur N macht das irgendwie keinen Spass.
    Die Masten wurden aus H-Profilen etc. gelötet, lackiert und einmal probegesteckt:


    ... Masse des H-Profils und des Drahtes bitte :D - wenn ich Deine Masten so ansehe können sich die neben Sommerfeldt problemlos sehen lassen ...


    PS. Du solltest vielleicht mal das Gehäuse Deiner roten Re4/4 richtig aufsetzen 8)

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Thomas
    Danke, ich weiss.
    Du warst einer der Anstösse für meine Masten. :D


    @Volker
    Danke, du kennst ja die Spur - da ne echte Oberleitung grenzt an *+&%%& ;)


    @Giorgio
    Betreffend Alu. Ich weiss - im Prinzip hat es mich auch umgehauen, aber schon mal eine Packung Isolierschienenverbinder gekauft? Sowas finde ich abartig - da sind mir die paar Franken für einen rostlosen Unterbau wichtiger.


    Die Masten sind Sommerfeldt-Niveau, zumindest von den Massen her.
    Es wäre zwar noch schöner mit 1,5mm H-Profilen und noch dünneren Stahldrähten, aber ich möchte auch noch etwas anderes in meinem Leben tun als nur OL zu löten ;)
    Ein Vergleich hängt unten dran - und somit auch das grosse Hindernis. Wie soll man solche Querträger selber nachbauen :(
    Entweder ätzen lernen (bzw. wieder auffrischen, sowas konnte ich schon mal als Schüler, hab aber kein Bad etc. mehr) oder lasern lassen o.ä.
    Aber dann kann man wahrscheinlich bereits wieder zu Sommerfeldt greifen...


    Ich begreif eh nicht, warum kein Grossserienhersteller mal Masten im Kunststoff-Spritzguss herstellt. Ohne Funktion, nur Show, dafür 1000Stck. für CHF 20.- *träum* Da machen einem die Japaner wieder mal was vor.


    PS: Dass du immer alles sehen musst, diese Re4/4 ist mein analoges Testmonster und fällt so mindestens einmal im Monat runter *schäm*, wird über alle Schotter und leimverstopften Gleise gejagt... aber ich gelobe Besserung :D


    Gruss Marcel

  • Hallo marcel


    Zitat

    @Giorgio
    Betreffend Alu. Ich weiss - im Prinzip hat es mich auch umgehauen, aber schon mal eine Packung Isolierschienenverbinder gekauft? Sowas finde ich abartig - da sind mir die paar Franken für einen rostlosen Unterbau wichtiger.


    ... OK, Dir geht es vor allem um den Rost - aber meine Frage nach der Bezugsquelle hast Du elegant umschifft 8)


    Zitat

    Die Masten sind Sommerfeldt-Niveau, zumindest von den Massen her.
    Es wäre zwar noch schöner mit 1,5mm H-Profilen und noch dünneren Stahldrähten, aber ich möchte auch noch etwas anderes in meinem Leben tun als nur OL zu löten ;)


    ... auch hier hast Du die Frage nach dem Drahtdurchmesser offen gelassen - also nochmals: welcher Ø ?


    Zitat

    PS: Dass du immer alles sehen musst, diese Re4/4 ist mein analoges Testmonster und fällt so mindestens einmal im Monat runter *schäm*, wird über alle Schotter und leimverstopften Gleise gejagt... aber ich gelobe Besserung :D


    ... ist nur mir eben so aufgefallen :P

    Gruss
    Giorgio


    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • Hi Giorgio


    Na denn halt ;)


    H-Profile: 2x2mm
    Ausleger 1: Ø 0,4mm
    Ausleger 2: Ø 0,2mm
    (müsste zumindest, meine 20-jährige Schieblehre ist nicht mehr der Wahnsinn)


    Die letzte Rolle Alu-Fliegengitter hab ich glaub im Coop Baumarkt gekauft. TESA wenn mich nicht alles täuscht.


    Hat eigentlich jemand einen guten Draht zu Gipsbinden? Hab schon gehört dass es im Army-Shop vom Datum her abgelaufene günstig gäbe? Sonst noch jemand eine Idee? Jemand ne Frau/Mutter im Spital? :D


    Gruss Marcel