Beiträge von bobodri-ver

    Hallo zusammen,


    nach dem ich mich schon seit längerem in diesem Forum als Besucher tummele und die teils unglaubliche Modellbahnkunst mancher bewundere möchte ich mich heute bei Euch kurz vorstellen.



    Mein Name ist Frank, ich bin 51 Jahre, wohne in der Nähe von Stuttgart und bin begeisterter RhB-Fan..



    Meinen ersten Kontakt zur RhB hatte ich bei einer Radtour im Sommer 1985. Kurz danach wurde das erste Bemo-Modell gekauft, dem CC 413 folgte natürlich das Set der damals noch rot-creme-farbenen Salonwagen. Auf Dauer war nur ein Zug doch etwas langweilig und so folgten bald weitere Modelle. Der endgültige Umstieg von HO (Fleischmann) auf BEMO erfolgte dann nach dem 100 Jahr-Jubiläum der RhB 1998.


    Seitdem verschlägt es mich mehrmals im Jahr zur Kleinen Roten, vor allem um den Planbetrieb auf Dias (und heute natürlich auf Chip) festzuhalten. Nicht selten folgten den Besuchen beim Vorbild der Kauf von weiteren Modellen, um gesichtete Züge auf dem heimischen Rund nachzustellen.



    Bedingt durch diverse Umzüge bin ich bislang noch nicht über den Bau diverser Holz-Kork-Schienen Anlagen hinausgekommen. Konzeptionell waren diese immer an ein Vorbild (Klosters, Reichenau) angelehnt. Wegen der vielseitigen Rangiermöglichkeiten steht bei meiner aktuellen Anlage der Bahnhof Ilanz mit dem Valseransschlussgleis im Mittelpunkt. Aber auch hier wird es noch ein Weilchen dauern, bis ich mich im Landschaftsbau versuchen und sicherlich den einen oder anderen wertvollen Tipp aus diesem Forum ausprobieren werde. Ich freu mich drauf!



    Neben dem Bau der eigenen Anlage bin ich beim Wiederaufbau der Anlage der Modell-Eisenbahn-Gruppe-Ostfildern (MEGO) dabei. Vor dem Abriss der alten Anlage (siehe BEMO-Homepage - Anlagen unserer Kunden) war es natürlich schön die mal selbst fotografierten Züge beim Vorbild nun nachgestellt in passender Modelllandschaft fahren zu sehen. Dies wird bald auch wieder in den neuen Räumlichkeiten möglich werden, auch wenn es noch Jahre dauern wird, bis man eine komplette Runde in durchgestalteter Landschaft wird fahren können.



    Und natürlich, ich bin auch seit Jahren Mitglied bei den Dampfbahnfreunden der RhB.



    So viel für heute.



    Grüßle aus dem Schwobeländle



    Frank