An was arbeitet ihr so ?

  • Hallo Daniel,


    je weiter weg und starkes Zoom, da lassen sich die Maße ganz gut errechnen. Da ein Gleis direkt vor dem Mast endet, gibst schon eine herrliche Referenz (Meterspur!!) Ein Originalplan liegt zwar vor, darf aber, wie auch bei den Gleisplänen der RhB, nicht weitergegeben werden.

  • Hallo Zusammen


    Aktuell entsteht bei mir im neuen Hobbyraum der Wendel für die Überwindung des Höhenunterschiedes von der Ebene 1 auf die Ebene 2.



    Der Wendel ist der erste, den ich nicht selber gefertigt habe, sondern als vorfabrizierter "Bausatz" eingekauft habe. Mit dem System habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Wendelfahrleitung besteht aus Tillig-Schienenprofilen und ist an die Unterseite mit Messingschrauben gelötet.



    Verbaut sind gut 20m Peco-Gleise. Die Steigung ist in etwa 3%.


    Adi

  • Hallo zusammen,


    waltervoelklein Danke für die Infos!


    kadiadi Schöne Bilder aus deinem Modellbahnraum, der Wendel ist sehr sauber und auch sehr hoch, da sind deine besonderen Garnituren schon eine Zeit "unter"wegs!


    Bas .....es gibt immer etwas zu tun, schöne Basteleien.


    Gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,


  • Arbeite zur Zeit an einer transportablen Gartenbahnanlage


    Hallo zusammen,


    habe mich leider in letzter Zeit im Forum nicht beteiligt, habe intensiv in meinem Kleingarten gearbeitet und mit meinen Modellbahnkumpels an einer transportablen Gartenbahnanlage gebaut. In einem Bahnhof, der der Stadt gehört, dürfen wir Modellbahn bauen, solange das Gebäude nicht anderweitig genutzt wird.


    Hierzu ein paar Fotos.


    DSC08176-1000.JPG



    Rahmenbau für die Gartenbahnanlage (9 x 4 Meter)



    DSC08179-800.JPG



    Es soll im Laufe der Zeit eine Vollflächenanlage entstehen.



    DSC08196-800.JPG



    Die Gleisanlage im Bahnhof wird verlegt, Thema DB. Außen ein Oval, auf dem Kinder mit dem ICE fahren können. Innen eine eingleisige Strecke, auf der mit zwei Zügen abwechselnd gefahren wird mit Lokführerfahrpult (Profi-Control) von Uhlenbrock. Die Weiche im Vordergrund ist selbst gebaut. Es wurden lediglich die zwei Zungen und die Schienenstühlchen von Thiel verwendet.



    DSC08299-800.JPG



    Die Steuerung erfolgt hauptsächlich mit ESU.



    DSC08471-1000.JPG



    Der Bahnhofsbereich ist bereits eingeschottert. (Ausgesiebt aus Brechsand mit natürlichen Braunanteilen)



    DSC08473-1000.JPG´



    Das war ein kleiner Ausflug in die "Kindereisenbahn". Auch daraus kann man etwas machen!



    Liebe Grüße

    Didi

  • Toll!


    Schom jetzt erkennbar, dass die Anlage Klassen besser sein wird, als das, was man üblicherweise auf den Modellbahnausstellungen zu sehen bekommt!


    Freue mich auf mehr Bilder!

    Ein Gruß aus der Nordheide!


    H6ZN58d.jpg?2 Ulrich


    "In meinem Alter wird man nicht mehr braun, man rostet nur noch!" 8)

  • Hallo Didi,


    ja so nebenbei mal eine transportable Gartenbahnanlage bauen ist auch nicht ganz uninteressant!


    Sieht auf jeden Fall sehr sauber aus. Weiterhin gutes gelingen,


    gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen


    In den letzten Wochen habe ich mich des Öfteren mit dem Bau von Bäumen beschäftig, meine bisherigen Modelle hatten allesamt Potential nach oben. Es sind viele Stunden mit dem betrachten von Baumrinden, Formen und Belaubung ins Land gezogen - wenn ich Fernsehschaue etc., achte ich mehr auf Bäume als auf die Handlung :)

    Grundgerüst immer verdrillter Draht und Aqua Fasern, Stamm mit Pinsel und Messer modelliert mit Paste. Bemalung mit Acrylfarben.

    Blätter von Polak.


    Hier ein paar der gebauten Modelle - einige davon werden dann auch in Bauma anzutreffen sein.


    BaumDio01.jpg



    BaumDio02.jpg


    BaumDio03.jpg



    BaumFuerRiegelhaus01.jpg



    BaumFuerRiegelhaus02.jpg



    Nun geht es noch knapp 3 Wochen bis Bauma, die Vorfreude ist gross :)


    Beste Grüsse


    Tom

  • Hallo Tom,


    genau so hab ich mir Bäume aus deiner Hand vorgestellt:respekt::respekt::respekt:


    Freu mich auf Bauma,


    Gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Nach einem sehr struben Sommer (zuviele Gesundheitsprobleme) geht's im Herbst leider auch so weiter.

    Gearbeitet wird nun an den Wintervorbereitungen d,h nochmals alle Ponderosanadeln und andere "Flugware" ab den aufgeständerten Teilen räumen — Preda und Thusis. Dann fein säuberlich in Plastikfolie mummen bis der Frühling einzieht.

    Dann kann es echt an die Überzahl von hängigen Projekten gehen.

    Unter anderem der Ausbau der DCC-Steuerung damit verschiedene Varianten mit mehr oder weniger Aufwand, zur Verfügung stehen.

    Grundvariante MX10 mit Tablets und Smartphones zur Steuerung der Loks— Z21Mobile via WLAN ; Bedienung aller Weichen mit motorischem Antrieb per Drucktaste, auch an den Zwischenstationen, via MX82V; also ohne Zugleitung und strikte auf Sicht und Absprache.

    Nächste Stufe wäre Betrieb mit Zugleitung .... aber bis anhin hängt die noch in der Luft a) die Lösung mit TC8 Bronze und ZIMO MX10 ist mir immer noch ein Buch mit sieben Siegeln b) die Alternative mit Rocrail müsste ich erstmal von Grund auf erstellen — ziemlich Arbeit die ich meinem Hirn im Moment nicht zumuten will.


    Na ja kommt Zeit kommt Rat .... mit viel Geduld!X/:whistling:

  • Für meine gelaserten Sperrholz-Schellen brauche ich eine Unmenge von Kleineisen. Diese müssen bei mir nicht die Gleise an den Schwellen festhalten, sondern nur optisch einigermassen gut Aussehen.

    Wie erwähnt bei Weichen Walter, sind Kleineisen bei TTFiligran aus Plastik erhältlich. Auch habe ich mir die Kleineisen von Weinert aus Metall genauer im Internet angesehen. Einen direkten Vergleich der beiden Hersteller konnte ich nicht unternehmen da beide natürlich in den USA nicht erhätlich sind. Ausserdem sind sie nicht gerade billig. 0.30 Euro pro Stück bei Weinert und 0.05 Euro bei TTFiligrant.

    Die US Firma/Modellgruppe Proto:87 biete billige geätzte Kleineisen nach amerikanischem Vorbild an, welche leider Nägel und nicht Schrauben imitieren.


    Dies ist mein erster Versuch mit Karton (Polybak) gelaserten Kleineisen. Unvorbildlich besteht das Kleineisen aus einem Innen- und einem Aussenteil und werden nach dem befestigen der Schiene auf den Schwellen einfach aufgeklebt. Die beiden Kleineisen-Hälften bestehen aus 2 Teilen und können mit einer Schablone schnell mit Weissleim verklebt werden. Die Schablone ist noch etwas ungenau, darum sind die Klemmplatten noch nicht genau in der Mitte.




    Nachtteil meiner Kleineisen:

    Nur optisch einsetzbar.

    Nicht sehr filigrant, besonders die Schrauben sind etwas grob.


    Vorteil:

    Sehr billig. Ich kann etwa 400 Paare für $3 herstellen (Materialkosten).

    Sie lassen sich auch nachträglich einbauen/ankleben und müssen nicht beim Verlegen eingefädelt werden.

    Vorbildlich Imitation von einer oder zwei Schrauben bei der Grundplatte.