bobodri-ver stellt sich vor

  • Hallo zusammen,


    nach dem ich mich schon seit längerem in diesem Forum als Besucher tummele und die teils unglaubliche Modellbahnkunst mancher bewundere möchte ich mich heute bei Euch kurz vorstellen.



    Mein Name ist Frank, ich bin 51 Jahre, wohne in der Nähe von Stuttgart und bin begeisterter RhB-Fan..



    Meinen ersten Kontakt zur RhB hatte ich bei einer Radtour im Sommer 1985. Kurz danach wurde das erste Bemo-Modell gekauft, dem CC 413 folgte natürlich das Set der damals noch rot-creme-farbenen Salonwagen. Auf Dauer war nur ein Zug doch etwas langweilig und so folgten bald weitere Modelle. Der endgültige Umstieg von HO (Fleischmann) auf BEMO erfolgte dann nach dem 100 Jahr-Jubiläum der RhB 1998.


    Seitdem verschlägt es mich mehrmals im Jahr zur Kleinen Roten, vor allem um den Planbetrieb auf Dias (und heute natürlich auf Chip) festzuhalten. Nicht selten folgten den Besuchen beim Vorbild der Kauf von weiteren Modellen, um gesichtete Züge auf dem heimischen Rund nachzustellen.



    Bedingt durch diverse Umzüge bin ich bislang noch nicht über den Bau diverser Holz-Kork-Schienen Anlagen hinausgekommen. Konzeptionell waren diese immer an ein Vorbild (Klosters, Reichenau) angelehnt. Wegen der vielseitigen Rangiermöglichkeiten steht bei meiner aktuellen Anlage der Bahnhof Ilanz mit dem Valseransschlussgleis im Mittelpunkt. Aber auch hier wird es noch ein Weilchen dauern, bis ich mich im Landschaftsbau versuchen und sicherlich den einen oder anderen wertvollen Tipp aus diesem Forum ausprobieren werde. Ich freu mich drauf!



    Neben dem Bau der eigenen Anlage bin ich beim Wiederaufbau der Anlage der Modell-Eisenbahn-Gruppe-Ostfildern (MEGO) dabei. Vor dem Abriss der alten Anlage (siehe BEMO-Homepage - Anlagen unserer Kunden) war es natürlich schön die mal selbst fotografierten Züge beim Vorbild nun nachgestellt in passender Modelllandschaft fahren zu sehen. Dies wird bald auch wieder in den neuen Räumlichkeiten möglich werden, auch wenn es noch Jahre dauern wird, bis man eine komplette Runde in durchgestalteter Landschaft wird fahren können.



    Und natürlich, ich bin auch seit Jahren Mitglied bei den Dampfbahnfreunden der RhB.



    So viel für heute.



    Grüßle aus dem Schwobeländle



    Frank

  • Sali Frank!


    Schön, dass Du hierher gefunden hast - ich freue mich schon auf Deine Beiträge. Ich baue eine Minianlage namens "Engiadina" - wenn Du Lust hast, schau doch mal vorbeii!

    Ein Gruß aus der Nordheide!


    H6ZN58d.jpg?2 Ulrich


    "In meinem Alter wird man nicht mehr braun, man rostet nur noch!" 8)

  • Hallo Frank,


    herzlich Willkommen hier im AF!

    Wie schon geschrieben, über Bilder freuen wir uns immer:thumbsup:


    Wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß hier im Forum,


    gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo zusammen,


    zunächst einmal Danke für den freundlichen Empfang im Forum und sorry, dass ich mich erst jetzt zurückmelde, aber ich war mal wieder mit der Technik am kämpfen.


    Gestern ging es zur Messe nach Friedrichshafen und ich möchte Euch ein paar Bilder vom Bemo-Stand und vom Zuwachs meiner Sammlung zeigen.


    Besonders gespannt war ich natürlich auf die Präsentation der D1 und um es vorweg zu nehmen, da ist BEMO wieder ein ganz ganz großer Wurf gelungen.

    Von der gelungenen Optik konnte man sich ja bereits überzeugen, aber auch die inneren Werte wissen zu begeistern.

    Besonders erwähnen möchte ich die Lichtfunktionen oberhalb des Führerstandes.

    Die kaltweiß leuchtenden Arbeitsscheinwerfer sind unabhängig der Fahrtrichtung und einzeln auf beiden Fahrzeugseiten zuschaltbar !!!

    Und sie erhellen tatsächlich bei dunklem Raum die Umgebung!!! Sehr geil - vor meinen Augen spielt sich schon das Szenario ab, wie die Schalkelok mit einem Bauzug bei unserer Clubanlage die Gleisbaustelle anfährt und diese ins Licht tauscht.

    Ähnlich der Gmf 242 / 243 kann man auch simulieren, dass die Lok ferngesteuert wird. Dann leuchten links und rechts der Arbeitsscheinwerfer wechelseitig zwei orangene Blinklichter. Eigentlich schade, dass man dies nur dann sieht, wenn man sehr frontig auf die Lok schaut, da man sonst nur eines der Blinklichter im Blick hat.

    Sehr schön (weit) ist auch historische Zweiachser. Vermutlich aus der Serie war der Fahrzeugkasten zu sehen. Man beachte beim C2012 den Druck neben der Eingangstüre. Was noch fehlte war das Fahrgestell.


    Ein erstes Handmuster war auch von den noch unbedruckten Wechselbehältern nebst Transportgestell zu sehen.


    Ebenso waren Gehäuse der Ge 4/4 II in Om zu bewundern.


    So viel für heute.


    Ich hoffe die Bilder gefallen und erzeugen Vorfreude auf das, was dann hoffentlich noch in diesem Jahr aus Uhingen kommt.


    Frank


    modell-bahn.ch/forum/wcf/index.php?attachment/6079/modell-bahn.ch/forum/wcf/index.php?attachment/6080/modell-bahn.ch/forum/wcf/index.php?attachment/6081/modell-bahn.ch/forum/wcf/index.php?attachment/6082/modell-bahn.ch/forum/wcf/index.php?attachment/6083/modell-bahn.ch/forum/wcf/index.php?attachment/6084/

  • c/o Michael


    bei dem 1. Wagen handelt es sich höchstwahrscheinlich um das Messehandmuster des Wr 3815 von D+R, welches vor vielen, vielen Jahren mal in Nürnberg ausgestellt war.

    Deinem Wunsch auf weitere Bilder möchte gerne nachkommen, aber bitte habe noch etwas Geduld, was ältere Bilder betrifft. Ich bin erst seit sieben Jahren von Dia auf Digital umgestiegen.


    c/o Marco,


    bei der D1 handelt es sich um das analoge Modell (noch ohne Decoder, darum das Bild auch ohne eingeschaltetem Frontlicht) . Ich hatte das Modell so gleich nach der Ankündigung geordert.

    Und da ich sie in der kurzen Zeit, wo sie so auf rhätischen Geleisen unterwegs war, nie vor einem Zug auf Chip verewigt habe, wird sie bei mir "vorbildnah" im "Infrastruktur-Dienst" eingesetzt, und so wird sie meinen Gleisreinigungszug ziehen. Da braucht es keinen Sound und auch nicht all die tollen zusätzlichen Funktionen.

    Nach dem ich am Samstag ja schon die digitale D1 bei meinem Freund testen konnte, die Vorfreude auf die digitale D2 natürlich groß. Zum Glück werde ich nicht allzulange auf die D2 warten müssen.



    Da bei uns Modellbahner gerade der Schalke-Virus grassiert, möchte ich Euch ein paar Bilder der 234-er aus den Jahren 2016/2017 zeigen,

    Ich hoffe die Bilder finden gefallen und mögen Euch dazu anregen den einen oder anderen Zug so auf Eurer MOBA zusammenzustellen.

    Über entsprechende Bildrückmeldungen würde ich mich freuen.


    Am 23.05.2016 begegnete mir erstmals ein Schalkezug ohne Fremdlok



    D2 mit Zug 9825 am 25.05.2016 ob Surava


    705 + D3 mit Zug 5151 am 27.05.2016 bei Bonaduz


    Am 12.10.2016 waren die 618 und 617 dem Zug 5151 bis Thusis zugeteilt, in Thusis wurde dann noch die D2 eingereiht. Da musste ich nochmal zum Landwasser-Viadukt fahren um den Zug so auf Chip zu bannen.


    Auch am 20.02.2017 hatte ich Glück, als eine Instruktionsfahrt mit der D4 vor einem Valserzug anstand, hier bei Trin


    Bei der Rückleistung, 234 04 mit Valserzug und Tm115 bei Ilanz. Der Tm und die Holzwagen wurden in der Rheinschlucht, verm. in Versam abgehängt.


    707+D2 am 16.03.2017 zwischen Solis und Tica


    "Dreifachtraktion", die zweite, 707+D3+D4 am 15.09.2017 bei Cazis

  • ..............:thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Hallo Frank, besten Dank für die fantastischen Bilder!

    So etwas macht Spaß, vor allem die unterschiedlichen Standorte. Gekonnt eingefangen.



    Gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,

  • Hallo Frank


    Danke, danke - Hammer-Bilder! :thumbup: - Wie machst Du das nur?

    Grüsse - Carlo


    Anlage "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp via Albula zum Bernina".
    Gesamtplan erstellt - (Test-)Etappe ist betriebsfähig, ohne Geländegestaltung; z.Z. Detailplanung 1. Geländeetappe

  • Sehr schön Frank,


    da braucht es aber wohl noch einige Modell-Neuheiten, um die Züge nachzustellen!


    Und mit den alten Bildern warten wir einfach geduldig. 8)


    Edith hat die unsinnigen Korrekturen der Autokorrektur korrigiert.