Albula und Zügenlinie

  • Hallo Thomas

    Bist Du nicht der, der alles so baut wie wenn's 0m wär, aber trotzdem viiiiiel kleiner ist.... :thumbup: das wird eine Hammer-Oberleitung bei Dir, wenn das so weiter geht mit Deinem Bauen.

    ... ich glaub, Du verwechselt da was - vor der Oberleitung hab ich noch einen Riesenbammel - und ich weiss noch immer nicht, wie weit ich gehen soll (mit Fahrleitung oder ohne, wenn mit dann ob mit Sommerfeldt Fahrdraht oder was Anderes ...)

    Gruss
    Giorgio


    Goeschenen.jpg
    i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN 
    2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN

  • PS: Jetzt habe ich erst bemerkt, dass der Abspannmast eigentlich 90° gedreht sein sollte. Zumindest die Fahrleitungsmasten mit Auslegern stehen anders am Gleis. Da muss ich wohl davon ausgehen, dass die Abspannmasten auch ohne Ausleger auch so stehen wie die Fahrleitungsmasten.... oder ?

    Hallo Thomas,


    vermutlich hast Du Recht. Hab auf die Schnelle mal meine Fotos druchgeklickt - alle H-Masten waren mit der geschlossenen Seite zum Gleis....

  • Hallo Thomas,


    deine Lötarbeiten können sich sehen lassen, wie zierlich muss dies erst beim normalen Betrachten sein!


    Weiterhin ganz viel Motivation,


    Gruß, Peter

    Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,