Die Gotthard Nordrampe

    • Hallo Giorgio

      Da schliesse ich mich an, die S-Kurve und die Gleisgestaltung ist in meinen Augen Spitze. Wirklich schön!
      Das mit der Messingbürste werde ich auch probieren :thumbup:
      Grüsse - Carlo

      Anlage "Rhaetian Flyer" - Proto-Freelance RhB, FO "Vom Oberalp via Albula zum Bernina".
      Gesamtplan erstellt - (Test-)Etappe, ist betriebsfähig, jedoch noch ohne Geländegestaltung; z.Z. Detailplanung 1. Geländeetappe
    • Neu

      Hallo zusammen

      Nun geht es an's Eingemachte sprich an die Weichen - nur die Spurwechsel waren ja bisher nicht eingeschottert - nun muss ich es doch angehen. Zum Üben hab ich halt wieder ein Teststück mit zwei Weichen vorbereitet





      Gruss
      Giorgio


      i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
      2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN
    • Neu

      Hallo Giorgio,

      meinen Respekt hast du, denke, dass hab ich schon mal geschrieben...sieht unglaublich aus.
      Bei so einem schönen präzisen Gleisoberbau kann mit der Oberleitung nicht viel schief gehen! :thumbup: :thumbup:

      Weiterhin viel Spaß,

      Peter
      Intellibox IR, IntelliLight, Light@Night, Peco Code 70, Ldt, Rückmeldung: LocoNet, QDecoder, MBTronik WA5, Railware und Win-Digipet, Dc Car Stahldraht,
    • Neu

      Hallo Theo

      Haslivet schrieb:

      Aber (sorry) willst du nicht vor dem Einschottern etwas gegen das plastikhafte des PEcogleises unternehmen (Schwellen)?
      ... der Plastikglanz verschwindet grossteils, wenn ich mit der Messingbürste drüber gehe - den Rest gebe ich dem Glanz mit Rost und anderem Zeugs ... oder ist dies Deiner Ansicht nach zu wenig?
      Gruss
      Giorgio


      i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
      2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN
    • Neu

      Hy Giorgio,

      also ich habe meine N Pecos immer vor dem schottern entsprechend gebrusht. Auch wenn der Glanz durch die Drahtbürste verschwindet, wirkt die Optik immer noch plastikhaft. (Zumindest auf den Bildern)
      Ich suche Dir gerne Bilder und die entsprechenden Farben raus.

      Lg Georg
      Schöne Grüße aus Tirol!
    • Neu

      Hallo zusammen

      Um sicher zu sein - von welchem Bild in welchem Beitrag sprecht ihr? Und doch, ich habe eine Airbrush-Pistole (vom Tom ;-), nur weiss er es nicht mehr ...), bin aber kein Freund mit dieser Technik ...
      Gruss
      Giorgio


      i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
      2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN
    • Neu

      respace99 schrieb:

      Hallo zusammen

      Um sicher zu sein - von welchem Bild in welchem Beitrag sprecht ihr? Und doch, ich habe eine Airbrush-Pistole (vom Tom ;-), nur weiss er es nicht mehr ...), bin aber kein Freund mit dieser Technik ...
      dann versuchs doch mal mit der Lasur von Heki.
      Gruss
      Theo


      Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg.

      TC-Gold , BEMO.PECO, IB, Loconet
      Diskussionsforum
      Bautagebuch
    • Neu

      lieber Giorgio

      respace99 schrieb:

      ich habe eine Airbrush-Pistole , bin aber kein Freund mit dieser Technik ...
      Ich WAR absolut kein Freund vom löten. Ich kann Dir wärmsten einen Kurs für Techniken die keine Freude machen empfehlen. Im AF wimmelt es von Spezialisten aller Techniken.
      Ohne Witz: Löten gehört seit dem Kurs bei Thomi zu den tollsten Dingen, die ich für die Moba mache.
      Wenn Du dann mit der Airbrush-Technik voll umgehen kannst.... :thumbup:

      Viel Spass damit
      Thomas
    • Neu

      Hallo Jos und Giorgio,

      die Gleise sind in N, H0m und 0m alle aus Plastik und haben damit alle eine ähnlich unnatürliche Farbgebung. In allen Spurweiten ist es zu empfehlen, die Gleise farblich zu behandeln, weil es einfach viel schöner aussieht. Die Schienenoberfläche muß natürlich wieder gut gereinigt werden. Evtl. auch die Innenseite des Schienenkopfs, damit die kleinen Fahrzeuge weiterhin eine gute Stromabnahme haben. Ich würde empfehlen, mit der Airbrush und einem dunklen braun einen Grundauftrag zu machen. Für den Rost hast Du doch die Farbe von Koemo, oder Giorgio? Mit der wird dann danach etwas über die Schienen und Befestigung an den Schwellen gegangen. Das kann man vorher abkleben, dann sollte es relativ einfach sein. Weniger ist mehr und es ist zu empfehlen, sich mit mehreren dünnen Sprühvorgängen heranzutasten. Mit etwas hellerer Farbe könntest Du die Schwellen dann in der Mitte noch etwas aufhellen, damit es wie von dem Wetter verwittert aussieht. Nicht jede Schwelle ist gerade neu verlegt und mit frischer Imprägnierung behandelt. So ein Teststück hat ja den Vorteil, das nichts schief gehen kann. Ich würde einfach mal daraufloswirbeln...
      Wichtig: Die Farbgebung kommt vor dem Schotter! Und eigentlich kommt auch erst der Sand am Gleisbettrand und danach folgt der Schotterauftrag.
      Viel Erfolg,
      Marco
    • Neu

      Hallo zusammen

      Danke für Eure Tipps.

      Diese Frage wurde noch nicht beantwortet - von welchem Bild in welchem Beitrag sprecht ihr?

      Airbrush geht mir auf den Zeiger weil das Ding immer leer und der Kompressor (nein, ich beschaffe keinen Neuen) zu laut ist.

      Ich werd mir mal Heki 7103 beschaffen ...
      Gruss
      Giorgio


      i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
      2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN
    • Neu

      Hy Giorgio,

      ich meine die Bilder im Beitrag 1077 und 1083.
      Ich verwende Revell Aqua Colour zum Brushen, diese gibt es aber auch als fertigen Spray.
      Ebenso habe ich ganz normalen matten Farbspray genommen (Schokobraun).
      Hier ein Bild dazu von mir..............



      Nach dem Schottern noch mit etwas Pulver Farbe drüber gegangen.

      LG Georg
      Schöne Grüße aus Tirol!
    • Neu

      Hallo zusammen

      Ein "Unglück" kommt selten allein - die Stellschwelle einer Peco-Weiche ist gebrochen. Und wo? Natürlich genau auf der Antriebsseite, wie könnte es auch anderst sein :(



      Leimen ist nicht (das war der erste Versuch), nun habe ich mal eine "Hilfskonstruktion" entwickelt - im Moment funktionierts - mal sehen, wie lange ...

      Mehr Details findest Du hier
      Gruss
      Giorgio


      i5 QuadCore 4GB RAM / WIN7 64Bit / TC8.0F5 Gold / 2L-DCC / SpurN
      2x IB II / 2x IB I als IB-Control / DR5000 / LocoNet+s88 / Qdecoder / LDT / WA5 / WDECN-TN
    • Neu

      Hallo Giorgio,

      wenn es nicht hält, Plastikschwelle raus und eine Pertinaxschwelle einlöten. Das habe ich damals bei meiner N-Bahn auch einmal machen müssen. Ist zwar Aufwand, läuft dann aber prima.

      Gruß
      Markus
      Spur H0m / Epoche 4-5 / RhB / Technik: DCC, Lenz, Littfinski, WA5er & HELEN Train (MoBa - Steuerungssoftware) & Traincontroler Silver
    • Neu

      respace99 schrieb:

      Hallo zusammen

      Nun geht es an's Eingemachte sprich an die Weichen - nur die Spurwechsel waren ja bisher nicht eingeschottert - nun muss ich es doch angehen. Zum Üben hab ich halt wieder ein Teststück mit zwei Weichen vorbereitet



      respace99 schrieb:

      Hallo zusammen

      Danke für Eure Tipps.

      Diese Frage wurde noch nicht beantwortet - von welchem Bild in welchem Beitrag sprecht ihr?

      Airbrush geht mir auf den Zeiger weil das Ding immer leer und der Kompressor (nein, ich beschaffe keinen Neuen) zu laut ist.

      Ich werd mir mal Heki 7103 beschaffen ...
      v.a. dieses
      Gruss
      Theo


      Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg.

      TC-Gold , BEMO.PECO, IB, Loconet
      Diskussionsforum
      Bautagebuch
    • Benutzer online 1

      1 Besucher